Menü überspringen

1995: Markus Schmid wird Obmann

Nachdem das Interesse für diesen alten und schönen Brauch in den Anfängen der 90er Jahre stetig nachließ, musste etwas geschehen, um dieses Brauchtum zu erhalten.
Ein damals 30-jähriger Idealist, Markus Schmid, konnte in vielen persönlichen Gesprächen neue und verlässliche Schellenschlager gewinnen.
Unter seiner Führung - von da an Obmann - begann somit eine neue Ära in der Geschichte der Volderer Schellenschlager.